Was muss ich tun, wenn ich umziehe und SWDE-Kunde werde?

Chapô

Sie haben noch keine SWDE-Kundennummer und möchten den Zähler Ihres neuen Zuhauses auf Ihren Namen ummelden? Gehen Sie in folgenden Etappen vor.

Banniere-demenagement
Textkörper

Tragen Sie folgende Informationen zusammen: 

  • die Seriennummer des Zählers, 
  • den am Datum* der Übernahme der Immobilie abgelesenen Zählerstand, 
  • falls Sie Mieter sind, die Kontaktdaten des Vermieters.  

* Dieses Datum muss mit dem Vormieter oder dem Vermieter abgestimmt werden.

Wie werde ich Kunde?

Über unser Online-Formular 

  • Füllen Sie dieses Formular aus.
  • Eine Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass Ihr Formular erfolgreich abgeschickt wurde.  
  • Innerhalb von 15 Tagen erhalten Sie:  
    • ein Schreiben mit Ihren Kundendaten, Ihrem Abschlagsplan, den Angaben zu Ihrer Zählerübernahme usw. Sie können sich daraufhin in Ihrem Kundenbereich anmelden
    • Ihre erste Rechnung mit der Überschrift „Eröffnungsrechnung“. 

Füllen Sie dieses Formular aus

 

Mit dem Dokument zum Nutzerwechsel 

Sie können dieses Dokument hier herunterladen und uns ausgefüllt über unser Kontaktformular zukommen lassen.

  • Eine Benachrichtigung informiert Sie darüber, dass Ihr Formular erfolgreich abgeschickt wurde. 
  • Innerhalb von 15 Tagen erhalten Sie:  
    • ein Schreiben, in dem alle Ihre Daten, Ihr Abschlagsplan sowie die Angaben zur Zählerübernahme aufgeführt sind; 
    • Ihre erste Rechnung mit der Überschrift „Eröffnungsrechnung“. 

PDF herunterladen

 

Häufige Fragen

Ich ziehe ein oder um. Welche Formalitäten sind bei der SWDE zu erledigen?

Es ist wichtig, dass Sie uns jede Änderung in der Belegung eines Gebäudes mitteilen. 

Im Fall eines Auszugs lesen Sie bitte in Gegenwart aller betroffenen Parteien ein letztes Mal den Zähler ab, damit die Abschlussrechnung erstellt werden kann. Gehen Sie dann in Ihren Kundenbereich und erledigen Sie die Formalitäten mit wenigen Klicks. 

Wenn Sie einziehen, ist bereits Wasser verfügbar. Alle nötigen Formalitäten erledigen Sie schnell und mit wenigen Klicks in Ihrem Kundenbereich

Weitere Informationen: Sie ziehen um

Was ist eine Kontoeröffnungsrechnung?

Beim Einzug in eine Wohnung stellen wir eine Kontoeröffnungsrechnung aus. Sie deckt lediglich die anteilige Grundgebühr für den Zeitraum zwischen dem Einzugsdatum und dem 31. Dezember des laufenden Jahres ab. 

Die erste Verbrauchsrechnung wird zum Zeitpunkt der jährlichen Zählerablesung ausgestellt. In der Zwischenzeit erhalten Sie Rechnungen über vierteljährliche Abschlagszahlungen.

Ich bin Eigentümer einer Immobilie, die ich vermiete. Welche Pflichten habe ich?

Falls ein Mieter aus einer Wohnung auszieht und unbezahlte Rechnungen hinterlässt, gilt der Grundsatz der nicht gesamtschuldnerischen Haftung. Dies bedeutet, dass wir die Zahlung der Rechnung nicht von Ihnen einfordern, jedoch NUR UNTER DER VORAUSSETZUNG, dass Sie spätestens 30 Tage nach dem Mieterwechsel:  

  • uns die Identität der ausziehenden und einziehenden Mieter übermitteln 
  • uns den Zählerstand mitteilen 
  • (im Fall eines Mehrfamilienhauses) jede Wohnung mit einem eigenen Zähler ausgestattet haben 
  • nachgewiesen haben, dass der Zustand der Installation nicht die Ursache eines gegebenenfalls ungewöhnlich hohen Verbrauchs sein kann 

Falls das Gebäude leer steht, kommt der Vermieter für die Grundgebühr und den bis zum Einzug eines neuen Mieters gemessenen Verbrauch auf.

Siehe auch:

Haftung von Eigentümern und Mietern

Mein Vermieter / der ehemalige Nutzer erhält die Rechnungen für meinen Zähler

Ihr Einzug wurde nicht in unserer Datenbank registriert.

Es ist äußerst wichtig, dies schnell in Ordnung zu bringen.

Sobald Sie über die erfoderlichen Informationen (Zählerstand usw.) verfügen, erledigen Sie die Formalitäten selbst.

Sie haben bereits eine SWDE-Kundennummer? Rufen Sie Ihren Kundenbereich auf.

Sie sind noch kein Kunde von SWDE? Füllen Sie das Online-Formular aus.