Die wohltuende Wirkung des Leitungswassers

 

Das wallonische Wasser ist ein Geschenk der Natur. Das Leitungswasser wird ständig überwacht. Es kann bedenkenlos getrunken werden und ist ohne Risiko für die Gesundheit.

Uneingeschränkter Genuss

Leitungswasser ist das am besten geprüfte Lebensmittel in Wallonien. Jedes Jahr werden im SWDE-Labor über 100.000 Proben analysiert. Die Qualitätsstandards sind überaus streng und die Gefahr einer Verunreinigung liegt deutlich unter den von der WHO* festgelegten Standards. All das sorgt für 100 % trinkbares, sicheres und quellfrisches Wasser.

Die SWDE verpflichtet sich :

  • alle Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser zu versorgen,
  • auch in Zukunft strenge Kontrollen durchzuführen,
  • die letzten Rohrleitungen aus Blei zu ersetzen.

Aufgaben des Labors

Das SWDE-Labor gewährleistet nicht nur die Einhaltung der Qualitätsstandards. Es erschließt auch neue Grundwassergebiete und ergreift vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Verunreinigungen. Darüber hinaus ist es für den Betrieb der Wasseraufbereitungsanlagen zuständig.

*Weltgesundheitsorganisation

Das Labor analysiert nicht nur das Wasser aus Ihrem Wasserhahn, sondern auch das unterirdische und das an der Oberfläche gelagerte Rohwasser.

Das Labor im Überblick:

Le laboratoire analyse la qualité de l'eau en Wallonie

Numéro de certificat BELAC : 118-TEST