Längere Abwesenheit

 

Ihre Anlage bedarf besonderer Aufmerksamkeit, wenn die Wohnung einige Zeit unbewohnt ist. Richten Sie sich nach unseren Empfehlungen, um schlimme Überraschungen bei Ihrer Rückkehr zu vermeiden. 

  • Schließen Sie den Haupthahn (A und B) vor dem Zähler (in Flussrichtung des Wassers).
  • Öffnen Sie unter Aufsicht die Ablasshähne (C) und (D), um die Anlage zu entleeren. Halten Sie dabei einen Eimer bereit, um das ablaufende Wasser aus beiden Ablasshähnen aufzufangen. Die Entleerung ist beendet, wenn das Wasser aufhört zu fließen. Dann können Sie die Ablasshähne wieder schließen.
  • Schützen Sie Ihre Anlage einschließlich Ihres Zählers im Winter vor Frost. Trotz Entleerung kann noch ein wenig Wasser vorhanden sein
  • Weil die Wasserqualität sich bei längerem Stehen des Wassers in der Leitung verschlechtern kann, sollten Sie bei der Rückkehr das Wasser etwas laufen lassen, um die Leitungen durchzuspülen, bevor Sie Wasser trinken.
  • Betätigen Sie zuerst die WC-Spülung. Lassen Sie dann drei Liter Wasser aus jedem Wasserhahn laufen. Am besten öffnen Sie mehrere Wasserhähne gleichzeitig. Denken Sie auch daran, die Siebe der Wasserhähne zu reinigen.
  • Auf jeden Fall sollten Sie die Leitungen spülen, bis das Wasser überall klar fließt.