Interne Struktur

 

Um ihren Verpflichtungen nachkommen und ihre Ziele als öffentlicher Dienst erreichen zu können, hat sich die SWDE eine besondere Struktur gegeben.

Die Société wallonne des eaux (SWDE) wurde in Form einer Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung gegründet. Sie ist durch einen Verwaltungsvertrag mit der Wallonischen Region verbunden.

Die SWDE versorgt um die 2,5 Millionen Einwohner mit Wasser. Sie hat beinahe 1,1 Millionen Kunden.

Am Gesellschaftskapital der SWDE sind 207 Gemeinden, 12 kommunale Zweckverbände, die fünf wallonischen Provinzen, die Wallonische Region, die Société Publique de Gestion de l’Eau sowie zwei öffentliche Finanzierungsgesellschaften (SOCOFE und SFPI) beteiligt. 

Die interne Struktur der SWDE ist um drei Säulen herum aufgebaut:

structure interne de la SWDE

1. Operative Dienste

Sie kümmern sich um die Aktivitäten rund um Gewinnung und Verteilung. Zu ihnen gehört auch die Vertriebsabteilung. Sie konzentrieren sich auf die Aufgaben und die externen Kunden der SWDE.

2. Unterstützende Dienste

Zu ihnen gehören der Technische Dienst und das Finanzwesen sowie das Personalwesen und die Verwaltung. 

3. Stabsdienststellen

Sie kümmern sich um Strategie, Controlling und Entwicklung der Gesellschaft.